Login für Aussteller

25. Januar 2017

Assetmanagement in der Energiewirtschaft

Zum ersten Mal findet ein E-world Kongress zum Thema Assetmanagement unter Schirmherrschaft der Vattenfall Europe Wärme AG statt.

Assetmanagement beantwortet die Frage: "Wie finde ich den optimalen Mix aus Erlösoptimierung, Substanzerhalt und Innovation in meiner Infrastruktur bei gegebenen multiplen Restriktionen (Budget, Ressourcen, Material, Chancen/Risiken, rechtlichen Randbedingungen, ...) und kann dies konsensfähig im Unternehmen transparent machen?"

Namhafte Referenten aus der regulierten und nicht-regulierten Energiewirtschaft wollen diese Fragestellung gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Mit der Vattenfall Europe Wärme AG nimmt ein internationaler Stromerzeuger und Fernwärmelieferant teil, der an seinen verschiedenen Standorten abweichende strategische Ziele verfolgen muss und durch den Mix aus Stromerzeugung und Fernwärmelieferung stark abweichende Bedingungen der Energiewende zu managen hat.

Stromnetz Hamburg betreibt seit drei Jahren ein nach PAS55 zertifiziertes AM Managementsystem und hat erfolgreich den Wechsel auf ISO55000 geschafft und ist damit voraussichtlich der erste ISO55000-zertifizierte Stromverteilnetzbetreiber in Deutschland.

Die Rheinische NETZGesellschaft ist ein regionaler Verteilnetzbetreiber in der rheinischen Region in und um Köln, der insgesamt 14 Strom- und Gasnetze betreibt. Die Tochter der RheinEnergie arbeitet intensiv an der Weiterentwicklung ihres Assetmanagementsystems nach ISO 55000 für die Sparten Strom, Gas, Wasser und Fernwärme.

Enercity Netzgesellschaft ist in vielen Bereichen des Assetmanagements Vorreiter in der Branche,  leistet durch Mitarbeit in den Verbänden der Energiewirtschaft einen wichtigen Beitrag zu Standardisierungen und zeigt konkrete Möglichkeiten zur „richtigen“ Entscheidungsfindung.

< zurück

Melden Sie sich kostenlos zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Meldungen zur Messe!

  • Messe Essen
  • con|energy