Login für Aussteller

13. Dezember 2017

E-world Kongress: Internationaler Gasmarkt

Der Gasmarkt ist ein globaler Markt. Die E-world Konferenz Internationaler Gasmarkt will die wesentlichen neuen Perspektiven diskutieren. Vormittags wird es mehr um einen generellen Ausblick für Gas in Zeiten einer sich globalisierenden Klima- und Energiepolitik gehen. Der grundsätzöiche Ausblick, dies wird die IEA berichten, ist gut. Mit verschiedenen Rednern wird zu diskutieren sein, welche Potenziale für grünen Wasserstoff und Biomethan aus einem europäischen Blickwinkel bestehen. Unter anderem wird Statoil seine Vision Erdgas in Wasserstoff umzuwandeln und diesen „grünen Wasserstoff zu vermarkten vorstellen. Doch am Vormittag soll es auch darum gehen, zu sehen, wie technische Entwicklungen, den Markt verändern. Wien Energie stellt sein Blockchain-Projekt für den Gashandel vor.  Der Nachmittag wird den aktuellen Marktentwicklungen gewidmet sein.  Der Gashandel wird zunehmend europäisch, wie gut dies schon funktioniert und was noch an Veränderungen benötigt wird, ist einer der Schwerpunkte. Aber es wird auch ganz konkret um die Handels-Erfahrungen in diesem Winter gehen, in dem fehlende Flexibilität für Überraschungen sorgen kann. Über „Lessons Learned“ und damit auch die Perspektive für den kommenden Winter wird Uniper Global Commodities berichten. Zum Schluss wird es um „schwimmende“ LNG-Terminals gehen, einem der möglichen globalen „Game Changer“. Am  Ende des Tages sollten die Teilnehmer wissen, wo die Chancen und Herausforderungen 2018 liegen.

Zum Kongressprogramm

< zurück

Melden Sie sich kostenlos zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Meldungen zur Messe!

  • Messe Essen
  • con|energy