Allgemeine Informationen und Aufgabenbereiche des "Bundesverband der Energiemarktdienstleister e. V."

Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e.V. – das Netzwerk für Energiemarktdienstleister – verzeichnet mittlerweile 37 Mitglieder und 14 Innovationspartner. Der BEMD ist im ständigen Wachstum und als Forum für Energiemarktdienstleister, Informationsplattform für den Markt sowie als Interessensvertreter für Energiemarktdienstleistungen aktiv.
Der Verband wurde 2007 als Energie-Service-Alliance ENSEA e. V. gegründet und ging aus einer Arbeitsgruppe der EDNA-Initiative hervor. Im Mai 2010 erfolgte auf Basis der Neuausrichtung des Markenkerns die Umbenennung des Verbandes in den selbsterklärenden Namen Bundesverband der Energiemarktdienstleister BEMD e. V. 

Der BEMD bezieht Position gegenüber Gremien, Verbänden und dem Gesetzgeber zu laufenden Entscheidungsverfahren und stellt eine entsprechende Informationsplattform zur Verfügung. Ob es um Qualitätsstandards, Prozessabläufe oder gesetzlich verordnete Pflichten geht, der BEMD engagiert sich in einem internen und externen Markt, in dem Energiemarktdienstleister und Energieversorgungsunternehmen gemeinsam Erfolge erzielen können. Der BEMD fördert und fordert Energiemarktdienstleister. Darüber hinaus kann der BEMD mit der unter seinem Dach gebündelten Fachkompetenz interessierte Marktteilnehmer unabhängig und objektiv informieren.

Des Weiteren engagiert sich der BEMD auf vielfältige Weise für praxistaugliche Standards, Qualität und Innovation im Bereich der Energiemarktdienstleistungen in Form von Arbeitsgruppen. Unsere aktuellen aktiven Arbeitsgruppen sind die Arbeitswelt 4.0, BEMDinare (das neue Veranstaltungsformat), Cybersicherheit in der KRITIS, Digitale Mehrwertdienste, Energiemarkt 2030, Forderungsmanagement, Innovationen; IT-Lösungen: Meter to Cash, Marketing/Kommunikation, Redaktionsteam Standardleistungsverzeichnis 3.0, Strategie sowie aktuell in Gründung „Mitgliederbefragung“. 

Sie sind herzlich eingeladen - auf unserem BEMD Gemeinschaftsstand in Halle 5 Stand 5E120 - sich spannende Expertenvorträge von unseren Arbeitsgruppen, Mitgliedern und Innovationspartnern zum aktuellen Energiemarkt anzuhören. Das Vortragsprogramm finden Sie auf der Website, dieses wird laufend aktualisiert. Im Anschluss gibt es Diskussions- und Kontaktmöglichkeiten mit Fachleuten aus dem Energiemarktdienstleister-Umfeld. Auch die BEMD|hour bietet Dienstag und Mittwoch um 16:16 Uhr sowie Donnerstag um 12:12 Uhr Gelegenheit zum Austausch.

Bundesverband der Energiemarktdienstleister e.V. (BEMD) 
Standnummer: 5/5E120 
Geschäftsführer: Dirk Briese 
Gründungsjahr 2007 (damals noch Energie-Service-Alliance e.V. (ENSEA)) 
https://www.bemd.de

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

E-world 2025: Bereits jetzt haben 60 Prozent der Aussteller erneut gebucht

Anmeldungen im Rahmen des Re-Bookings noch bis zum 7. Mai möglich

Pressemitteilungen

E-world 2024 begeistert mit neuem Aussteller- und Besucherrekord

Europäische Leitmesse gibt Impulse für die Transformation der Energiewirtschaft

Pressemitteilungen

900 Aussteller geben auf E-world 2024 Impulse für Energie-Zukunft

Über 50 Veranstaltungen bieten Gelegenheit für Networking und Austausch

Pressemitteilungen

E-world 2024: Energiewende und Wärmeversorgung von morgen im Fokus

Vier Fachforen mit wertvollen Insights direkt in den Messehallen

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!