Circunomics übertrifft das für 2023 erwartete Handelsvolumen deutlich

Mainz, 14. Februar 2024. Das Start up Circunomics hat in 2023 die eigenen Erwartungen deutlich übertroffen und das Geschäftsjahr mit einem Handelsvolumen von 279 Megawattstunden Speicherkapazität (Batterien, Module, Zellen) abgeschlossen. Damit ist das junge Unternehmen auf dem besten Weg, sich innerhalb der Kreislaufwirtschaft als weltweit größter digitaler Marktplatz für den 2nd Life Einsatz und das Recycling gebrauchter Batterien zu etablieren. Die Vorteile der Nutzung von Circunomics als globale Handelsplattform sind für Verkäufer und Käufer herausragend: Sie erhalten einen transparenten Markt und Preisüberblick mit entsprechenden Kostenvorteilen, zudem profitieren sie von einer detaillierten Analyse des State of Health der gebrauchten Batterie und der Simulation mittels Digital Twin für die zukünftige Nutzung im 2nd Life.

Gleichermaßen sorgt die gezielte Wiederverwendung von gebrauchten Batterien im 2nd Life bzw. deren Recyling durch spezialisierte Unternehmen dafür, dass in Summe weniger CO2 produziert wird und weniger der wertvollen, seltenen Rohstoffe verbraucht werden. Alleine im Automobilsektor werden in Zukunft Millionen gebrauchter Batterien als Rückläufer aus Altfahrzeugen auf den Markt kommen. Im Fokus von Circunomics stehen jedoch nicht nur Batterien aus Pkw, sondern auch Akku Packs aus Trucks und Bussen, von Schiffen und aus der Luftfahrt, aber auch die Micromobilität oder Produktionsabfall sind weitere relevante Zielgruppen.

Ziel: Steigerung auf drei Gigawatt Handelsvolumen bis 2026
Nach dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2023 sehen die Ziele von Circunomics für die nächsten drei Jahre eine Steigerung des Handelsvolumens auf über drei Gigawattstunden im Jahr 2026 vor. Der digitale Marktplatz teilt sich in zwei Bereiche auf: Batterien, Module und Zellen, die sich für eine Weiterverwendung im 2nd Life eignen bzw. die dafür ungeeignet sind und dann spezialisierten Recycling Unternehmen angeboten werden. Anbieter und Käufer können sich entscheiden, ob sie das digitale Angebot von Circunomics als reinen Handelsplatz nutzen, oder aber zusätzlich die Analytik ordern. Founder und CEO Felix Wagner geht davon aus, dass sich bis 2026 das Geschäft auf dem digitalen Marktplatz von Ci rcunomics "jeweils hälftig auf reinen Handel bzw. den Handel mit Analyse und Simulation verteilen wird". 

Analytik durch Circunomics ist global einzigartig
„Unsere KI unterstützte Software ist einzigartig und hat für alle Beteiligten viele Vorteile: Sie gibt einen detaillierten Überblick über den technischen Gesundheitszustand (State of Health) der Batterie nach ihrem 1st Life Einsatz und wir können genau abgestimmt auf die zukünftigen Anforderungen im 2nd Life ermitteln, welche Batterie dafür am besten geeignet zukünftigen Anforderungen im 2nd Life ermitteln, welche Batterie dafür am besten geeignet ist und wie sie sich dann verhalten wird“, erklärt Jan Born, Founder und CTO von Circunomics. Anbieter und Käufer müssen einen Onboarding-Prozess durchlaufen, bevor sie Zugang zum digitalen Marktplatz bekommen. Damit stellt das Unternehmen sicher, dass nur seriös auftretende Firmen berücksichtigt werden, die in jeder Hinsicht einen hohen Qualitätsanspruch haben.

Investoren von mehrfach ausgezeichnetem Marktplatz überzeugt
Namhafte Investoren wie Dr. Peter Mertens, ehemals Entwicklungs-Vorstand von Audi und Volvo Cars, Bram Schott, früherer Vorstandsvorsitzender von Audi, oder der polnische Multi Energie Konzern Orlen sind von der Idee des digitalen Batterie Marktplatzes überzeugt. Besondere Auszeichnungen begleiten den bisherigen Weg des Start ups: Das US amerikanische Beratungsunternehmen Frost&Sullivan zeichnete Circunomics mit dem „Best Practice Award 2023“ aus, beim KfW Award „Gründen“ wurden die Mainzer Bundessieger, waren Finalist beim „Google&SAP Circular Economy Contest“ und belegten Platz 3 beim „Spark Award“ von Handelsblatt&McKinsey. Zuletzt wurde Circunomics vom Fachmagazin Automobilwoche und McKinsey auf Platz 2 der besten Start ups in der Automobilindustrie 2023 ausgezeichnet.

Pressekontakt:
Inga Swope
PR, Marketing & Communications Manager
M: inga.swope@circunomics.com 


Circunomics GmbH
Große Bleiche 15
55116 Mainz


www.circunomics.com
www.linkedin.com/company/circunomics
Stand auf der E-world: Halle 4 Stand 4E111

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

E-world 2025: Bereits jetzt haben 60 Prozent der Aussteller erneut gebucht

Anmeldungen im Rahmen des Re-Bookings noch bis zum 7. Mai möglich

Pressemitteilungen

E-world 2024 begeistert mit neuem Aussteller- und Besucherrekord

Europäische Leitmesse gibt Impulse für die Transformation der Energiewirtschaft

Pressemitteilungen

900 Aussteller geben auf E-world 2024 Impulse für Energie-Zukunft

Über 50 Veranstaltungen bieten Gelegenheit für Networking und Austausch

Pressemitteilungen

E-world 2024: Energiewende und Wärmeversorgung von morgen im Fokus

Vier Fachforen mit wertvollen Insights direkt in den Messehallen

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!