ConnectPoint unterstützt die Stadtwerke Leipzig beim Aufbau und Betrieb der Digitalen Plattform.

Die Marktbedingungen von Versorgungsunternehmen ändern sich zunehmend: Dezentralisierung der Energieproduktion, Klimaveränderungen, Digitalisierung sowie neue Vorschriften und wachsender sozialer Druck. Die wichtigste Antwort darauf ist die digitale Transformation. Gleichzeitig scheitern laut McKinsey-Forschung aus dem Jahr 2018 ca. 86% der digitalen Transformationsprojekte. Wie lässt sich das im Umfeld der Stadtwerke vermeiden?

Digital Challenge

ConnectPoint arbeitet seit zehn Jahren mit Stadtwerken zusammen. Aus ihrer Erfahrung heraus beginnen Städte mit fortgeschrittenen IT-Projekten, anstatt sich auf den Aufbau einer konsistenten vernetzten Daten-Infrastruktur oder den Aufbau von Fähigkeiten im Datenbereich zu konzentrieren. Ohne eine solche vernetzte Daten-Infrastruktur können Organisation die Effizienzeffekte der Digitalisierung nicht gewinnen.

Eine weitere Herausforderung ist die Wahl der richtigen Technologie. Die Städte müssen sich zunächst mit den verfügbaren Technologien vertraut machen und sich dann auf Projekte konzentrieren, die für die Stadt und die Bürger den größten Nutzen bringen.

Mit den Stadtwerken Leipzig arbeiten wir seit 2017 an dem Aufbau und der ständigen Verbesserung der Plattform für die digitale Stadt. 

Erster Schritt: Digitalisierungsplattform

Das erste Ziel war der Aufbau einer eigenständigen Digitalisierungsplattform als neue technische Ebene, die die beschleunigte Entwicklung spezifischer moderner Apps zur Lösung von Stadtproblemen unterstützt.

Die Plattform musste Daten aus verschiedenen städtischen Betrieben und Systemen sammeln und speichern, einschließlich verschiedener Arten von OT-, IT- und IoT-Datenquellen. Eine der Herausforderungen bestand darin, die Bereitstellung von Versorgungsleistungen mit anderen städtischen Abteilungen auf Serviceebene zu verknüpfen, um eine optimierte Bereitstellung von Kundenservices zu ermöglichen.

Zweiter Schritt: Applikationen

Der zweite Schritt war die Identifizierung der wichtigsten Herausforderungen und Möglichkeiten in der Stadt.

Während der Workshops mit ConnectPoint konzentrierten sich Stadtwerke und städtische Interessenvertreter auf die richtige Identifizierung und Beschreibung von Interessensgebieten. Anschließend führte das ConnectPoint-Team sie durch die verfügbaren Technologien und Lösungen.

Das Ergebnis war die Schaffung und Implementierung verschiedener digitaler Systeme, die auf einer zentralen containerisierten Digitalisierungsplattform aufbauen:

ConnectPoint unterstützte die Stadtwerke Leipzig bei der Einrichtung eines agilen Entwicklungsökosystems einschließlich der Methoden und Umgebungen, die für die Bereitstellung und den Betrieb der digitalen Plattform erforderlich sind.

Das Ergebnis war die Schaffung und Implementierung verschiedener digitaler Systeme, die auf einer zentralen containerisierten Digitalisierungsplattform aufbauen:

IT/OT und IoT Daten Infrastruktur - Integrationsschicht für die gesamte kritische Infrastruktur (SCADA-Systeme) sowie neuerer IoT Devices für die Stadt.

Mobile Anwendungen für den technischen Wartungsdienst - Optimierung der Instandhaltungsprozesse im Netzbetrieb.

Kunden Portale - für verschiedene Arten von Kunden zur Digitalisierung von Basisoperationen und -prozessen der Stadtwerke.

SmartVee – Das Produkt von ConnectPoint für die Validierung, Ersatzwertbildung und erweiterte Analyse von Zählerdaten.

Gemeinsam an der digitalen Zukunft arbeiten

Die Technologien der ConnectPoint für Stadtwerke unterstützen die gesamte Wertschöpfungskette: von der Erzeugung bis zum Kundenbeziehungsmanagement.
Schritt für Schritt bauen wir mit Ihnen die digitale Plattform für eine vernetzte Stadt auf. Sparen Sie Wasser, optimieren Sie den Stromverbrauch, überwachen Sie Ihre Nachhaltigkeit in Echtzeit und erkunden Sie neue Geschäftsmöglichkeiten in vernetzten Systemen.

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

E-world energy & water mit neuer Programmstruktur

Klare Themensetzung verbessert die Orientierung

Pressemitteilungen

E-world energy & water rückt Klimaschutz noch stärker in den Fokus

Digitale Präsentationsmöglichkeiten werden weiter ausgebaut

Pressemitteilungen

20. E-world energy & water setzt neue Bestmarken

Aussteller mit zahlreichen Innovationen zur fossil-freien Energieversorgung

Pressemitteilungen

Erfolgreicher Tag der Konsulate 2020

Aus über 25 Nationen – darunter Israel, Schweden, Kuwait und Kuba - kamen heute Teilnehmer zum Tag der Konsulate, um sich über neue Lösungen für die Energieversorgung von morgen zu informieren.

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!