E-world 2019 punktet mit hoher Internationalität

Vom 5. bis zum 7. Februar trifft sich die Energiebranche auf Europas führender Energiefachmesse E-world energy & water in der Messe Essen. Zahlreiche neue Aussteller aus aller Welt, eine hohe Beteiligung an ländereigenen Gemeinschaftsständen sowie das große Interesse am Tag der Konsulate unterstreichen die internationale Bedeutung der Veranstaltung.

Rund 770 Aussteller aus 26 Ländern werden bei der E-world ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Mit dabei sind auch zahlreiche neue Unternehmen aus dem Ausland. Ob Zero Friction aus Belgien, Kinect Energy aus Norwegen oder Gasunie Transport aus den Niederlanden – mehr als 30 internationale Aussteller feiern in diesem Jahr ihre Messepremiere. Ausgewählte Lösungen von Unternehmen eines Landes kompakt an einem Stand präsentieren die internationalen Gemeinschaftsflächen. So sind bei Business France, dem französischen Gemeinschaftsstand, zehn Start-Ups vertreten. Am dänischen Nationenstand beteiligen sich fünf Unternehmen. Zehn internationale junge Firmen vereint die Messefläche von InnoEnergy. Unterstützt vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut (EIT), fördert das Netzwerk europaweit nachhaltige Ideen und Projekte.

Hohe Beteiligung am Tag der Konsulate

Dieses länderübergreifende Angebot macht die E-world besonders attraktiv für Fachbesucher. Denn so erhalten sie einen umfassenden Überblick über die Innovationen und Angebote der Branche. Vor allem aus den Bereichen Smart City & Climate Solutions, Smart Energy sowie Trading & Finance sendet die Fachmesse zahlreiche Impulse in die Branche. Hochkarätige internationale Gäste nutzen die E-world daher, um sich über Zukunftslösungen für die Energieversorgung zu informieren. Das zeigt auch das große Interesse am Tag der Konsulate. Über 60 Teilnehmer haben sich für diese Veranstaltung am zweiten Messetag angemeldet – unter anderem aus Chile, Japan, der Mongolei und Russland. Diese internationalen Delegationen von Botschaftern, Konsuln und Vertretern von Außenhandelskammern erhalten hier ein exklusives Programm. Neben Vorträgen zu den Fokusthemen Smart City und Erneuerbare Energien laden zwei geführte Messerundgänge zum Networking mit ausgewählten Ausstellern ein.

Informieren Sie sich über unsere internationalen Aussteller in unserer Ausstellerliste und finden Sie schnell die Standorte der Gemeinschaftsstände im Hallenplan.

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

E-world 2020 bietet Fachbesuchern ein informatives Rahmenprogramm

Nach erfolgreicher Premiere findet erneut das Glasfaserforum statt.

Meldung

Innovative Stadtwerke sind Illusion. Kann ein Antiquariat Kundentouchpoint Nr.1 werden? Ein Kongress für Stadtwerke, die überleben wollen.

Der Kongressworkshop soll aufrütteln, der Titel bewusst ein wenig provozieren. Für nachhaltige Veränderungen sind unterschiedliche Perspektiven und Einflüsse zusammen an einem Tisch unverzichtbar. Wir haben mit Wolfgang Mohr, Gründer und Geschäftsführer truemind innovation GmbH, und Sascha Herbst, Gründer und Geschäftsführer dreizunull GmbH & Co. KG Kommunikationsagentur gesprochen.

Pressemitteilungen

E-world 2020 geht mit neuer Online-Jobbörse an den Start

Digitales Jobportal für die Energiebranche ab sofort online

Meldung

Nach dem Erfolg der Erstveranstaltung: Glasfaserforum auch auf der E-world 2020

Nach der erfolgreichen Premiere 2019 versammelt das Glasfaserforum auch auf der E-world 2020 wieder Topreferenten aus Politik, Fachverbänden und breitbanderfahrenen Stadtwerken.

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!