IoT-Trends von Alpha-Omega Technology, Lobaro, Watteco und Tektelic

Die Besucher erwartet im Messebereich „Smart Energy“ am Stand von Alpha-Omega Technology, Lobaro, Watteco und Tektelic eine breite Palette an Hardware mit IoT-Technologien wie LoRaWAN, NB-IoT und wireless M-Bus. Auch Demoaufbauten für IoT-Lösungen sind zu sehen. Die Highlights: Die Plug&Play Einsteigerpakete der IoT-Lösung „Ortsbeleuchtung“ von Alpha-Omega Technology ermöglichen es Kommunen, die Straßenbeleuchtung intelligent zu überwachen und zu steuern. Der Solar HUB von Siarq ist eine intelligente, solarbetriebene Straßenlaterne. Die Anlage ist mit Umgebungssensoren ausgestattet und bietet Umweltdaten as a Service. Der Solar HUB misst alle relevanten Daten zur Ermittlung des Air Quality Index.

Flexible IoT-Lösung „Ortsbeleuchtung“
Das neue Produkt „Ortsbeleuchtung“ erleichtert Kommunen den Einstieg in die Digitalisierung der Straßenbeleuchtung. Dafür ersetzt die IoT-Lösung die bisherige Rundsteuertechnik: Zum Einsatz kommt stattdessen die GreenBox Compact 3 von CleverCity und ein IoT auf LoRaWAN-Basis. Über ein visualisiertes Dashboard lässt sich die Beleuchtung digital steuern. Das Besondere an dem Produkt ist seine Flexibilität: Die Einsteigerpakete für die Umrüstung enthalten je nach Bedarf drei, fünf oder zehn konfigurierte GreenBoxen sowie alles Weitere für den Betrieb.

Lobaro: Wireless M-Bus Gateways
Lobaro präsentiert zwei innovative Gateways für die wireless M-Bus Kommunikation: Das Solar Wireless M-Bus Gateway für den Innen- oder Außenbereich sammelt Verbrauchsdaten von bis zu 500 handelsüblichen Wasserzählern, Wärmezählern oder Heizkostenverteilern. Die batteriefreie Lösung eignet sich auch für die unterjährige Verbrauchsdatenerfassung (uVI) nach der EU-Energieeffizienzrichtlinie (EED) und für Smart-City Anwendungen. Das batteriebetriebene Wireless M-Bus Bridge V3 Gateway empfängt Verbrauchsdaten von bis zu 500 wireless M-Bus-fähigen Geräten – wie Wasser-, Strom- und Wärmezählern – speichert sie zwischen und leitet sie über das Internet weiter. Dabei nutzt das Gateway entweder NB-IoT, LTE-M1 oder LoRaWAN-Technologie.

Watteco: Digitalsensor und SmartPlug
Watteco bereichert die Exponate mit dem IN'O Digitalsensor. Das Gerät wurde für die Fernüberwachung von industriellen Geräten wie Heizgeräten, Pumpen, Lüfter, Ventile, Kühler, Motoren, Generatoren, Leuchten oder auch für Türen entwickelt. Das Watteco SmartPlug – type F ist ein intelligentes LoRaWAN-Produkt mit interner Antenne, das angeschlossene Geräte überwacht und steuert. Dabei sendet es Berichte über die Qualität der Stromleitung und misst auch den Stromverbrauch. Elektrische Geräte können mit dem SmartPlug über das LoRaWAN-Netzwerk so gesteuert werden, dass sie entweder mit Strom versorgt werden oder nicht.

Tektelic: LoRaWAN-Sensoren und Gateways
Tektelic, ist ein führender Anbieter von LoRaWAN-IoT-Gateways, Ende-zu-Ende-Lösungen, Sensoren und Anwendungen. Tektelic zeigt zwei LoRaWAN-Sensoren: den Agriculture Sensor Surface Mount mit Bodenfeuchte-, Temperatur- und Lichtsensoren zur Erfassung von Daten im Außenbereich und den LoRaWAN-Sensor Breeze CO2 für die Co2-Messung in Innenräumen. Der Messwert des Breeze CO2 Sensors wird barometrisch korrigiert. So werden auch in Höhenlagen korrekte Werte erfasst und übertragen.

Fachvortrag: „Aus der Praxis – Energiemanagement im digitalisierten Gebäude“
Jan Bose, Geschäftsführer der Alpha-Omega Technology, berichtet wie Energiemanagement in einem digitalisierten Gebäude funktioniert. Der Vortrag findet statt im Rahmen des Themenblocks „How to LoRaWAN: Energieeffizienz durch smarte Sensorik“ am 24. Mai, 16.30 Uhr, Halle 1. „Ich werde den Zuhörern praxisnah zeigen, mit welchen Sensoren an welcher Stelle des Gebäudes sie was tun sollten, um in ihrem Energiemanagement einen positiven Effekt zu haben“, sagt Jan Bose.

Ansprechpartner vor Ort
Alpha-Omega Technology GmbH & Co. KG
Jan Bose, Geschäftsführer
Halle 5, Stand 512

Pressekontakt 
Veronique Rogge 
Tel.: +49 (0)36082 8477-27
E-Mail: presse@alpha-omega-technology.de

Über Alpha-Omega Technology
Die Alpha-Omega Technology GmbH & Co. KG mit Sitz im thüringischen Schimberg und in Berlin wurde 2016 von Jan Bose als Schwesterunternehmen der Unternehmensberatung Alpha-Omega Projects GmbH gegründet. Mit der Entwicklung von IoT-Anwendungen, die auf Low-Power-Netzwerken wie LoRaWAN basieren, schafft Alpha-Omega Technology neuartige und kostengünstige Lösungen für öffentliche und gewerbliche Kunden. Neben dem Vertrieb von IoT-Hardware und der Entwicklung von Software etabliert Alpha-Omega Technology gemeinsam mit Partnern IoT-Netzwerke für Kommunen und Unternehmen und berät die Kunden hinsichtlich der Implementierungsstrategie. Mit iot-shop.de betreibt Alpha-Omega Technology Deutschlands größten Online-Shop für Sensoren und weiteres Equipment für den Aufbau von professionellen LoRaWAN-Netzwerken. Neben der hier verfügbaren LoRaWAN-Hardware für IoT-Lösungen vertreibt Alpha-Omega Technology seit April 2022 unter Helium-Shop.eu Produkte für das Helium-Netzwerk. Zu den Kunden gehören neben Energieversorgern und Kommunen auch Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen. Weitere Informationen unter www.alpha-omega-technology.de.

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

Rekordnachfrage nach Flächen auf der E-world 2025

Hallenplan schon jetzt online einsehbar

Pressemitteilungen

E-world 2025: Bereits jetzt haben 60 Prozent der Aussteller erneut gebucht

Anmeldungen im Rahmen des Re-Bookings noch bis zum 7. Mai möglich

Pressemitteilungen

E-world 2024 begeistert mit neuem Aussteller- und Besucherrekord

Europäische Leitmesse gibt Impulse für die Transformation der Energiewirtschaft

Pressemitteilungen

900 Aussteller geben auf E-world 2024 Impulse für Energie-Zukunft

Über 50 Veranstaltungen bieten Gelegenheit für Networking und Austausch

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!