LUMENION präsentiert Hochtemperaturspeicher zur CO2-freien Erzeugung von Prozesswärme auf der E-world 2023

Die LUMENION GmbH stellt auf der diesjährigen E-world seine patentierte TES Technologie vor. TES steht für „thermal energy storage“ auf Basis des Power-to-Heat-Prinzips. Die effizienten Hochtemperaturspeicher gewährleisten eine kontinuierliche Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energien und sind besonders für Industriekunden zur Erzeugung von Prozesswärme oder die Versorgung von Fernwärmenetzen geeignet. Besucher der E-world können sich einen vertiefenden Eindruck an Stand X in Halle Y verschaffen.

LUMENION TES für eine verlässliche und nachhaltige Wärmeversorgung

Rund die Hälfte des weltweiten Energieverbrauchs wird für die Wärmeerzeugung aufgewandt. Im Kampf gegen den Klimawandel und angesichts ambitionierter Dekarbonisierungsziele aus der Politik sind Wärmetechnologien auf Basis erneuerbarer Energien besonders gefragt. Die größte Herausforderung bei einer Wärmeversorgung aus etwa Wind- oder Solarenergie stellt die Gewährleistungen einer kontinuierlichen Verfügbarkeit dar. Daher hat die LUMENION mit ihrer TES Technologie einen Hochtemperaturspeicher entwickelt, der erneuerbare Energie in einem Stahlkern speichert und diese in Form von Wärme wieder abgeben kann. Neben Prozesswärme, die in Form von Dampf in Industrien, wie der Lebensmittelverarbeitung, der Chemie oder der Papierherstellung verwendet werden kann, lassen sich LUMENION-Speicher auch ideal in Fernwärmenetze integrieren. Ein erstes Pilotprojekt hierzu wurde bereits zusammen mit Vattenfall in Berlin umgesetzt, wo aktuell bis zu 400 Wohnungen mit Wärme versorgt werden.

Stahlkern besticht durch Innovation und Einfachheit zugleich

Das Alleinstellungsmerkmal der LUMENION TES Technologie im Vergleich zu anderen Hochtemperaturspeichern ist der Stahlkern. Dieser gewährleistet eine Wärmeverfügbarkeit mit unterschiedlichen Temperatur-Leveln von 120 bis 450 Grad zu jedem Zeitpunkt und somit ein hohes Maß an Versorgungssicherheit. In nur 4 bis 6 Stunden kann der Stahlkern vollständig aufgeladen werden. Zusätzlich kann Wärme problemlos zeitgleich ein- und ausgespeichert werden.

Die Verwendung von Stahl als Speichermedium hat zudem mehrere Vorteile. So ist das Material überall auf der Welt verfügbar. Dies ist ein relevanter Kostenfaktor und sorgt dafür, dass Ingenieure bei der Wartung oder bei Fragen des Brandschutzes bereits sehr gut mit dem Material vertraut sind. Da für die TES Technologie lediglich die Wärmespeicherfähigkeit des Stahls relevant ist, kann auch Recycling-Stahl verwendet werden, was die Nachhaltigkeit des Produktes noch einmal unterstreicht. Des Weiteren ist Stahl ein ungiftiges Speichermedium, so dass eine Kontamination der Umwelt ausgeschlossen werden kann und keine zusätzlichen Genehmigungen von Umweltbehörden eingeholt werden müssen. Da Stahl auch nach mehrfacher Verwendung kaum an Wärmeleitfähigkeit verliert, kann für LUMENION-Speicher zudem Recycling-Stahl genutzt werden, was den gesamten CO2-Fußabdruck zusätzlich verkleinert.

Auch angesichts der aktuell hohen Preisschwankungen im Energiemarkt stellen Hochtemperaturspeicher eine attraktive Lösung in Sachen Planbarkeit, Optimierung und Kostensenkung dar. So ermöglicht ein LUMENION TES Speicher eine Rund-um-die-Uhr-Wärmeversorgung mit Preisen von unter 60€/MWh. Mit Blick auf die flächendeckende Einführung eines CO2-Preises, auch in der Industrie, sollten sich diese positiven Kosteneffekte noch verstärken.

LUMENION als Teil einer nachhaltigen Energieinfrastruktur

Die LUMENION GmbH ist ein Tochterunternehmen der econnext AG, einer Managementholding econnext AG bündelt unter ihrem Dach innovative Technologieunternehmen, die Lösungen zur Bewältigung der Klima- und Energiekrise und für die Kreislaufwirtschaft liefern. Dabei ist die Orientierung an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) genauso wichtig wie zukunftsfähige Geschäftsmodelle, die einen langfristigen und skalierbaren positiven Einfluss auf Gesellschaft, Umwelt und Klima haben.

Über LUMENION GmbH:

LUMENION bietet sei 2016 Hochtemperaturspeicher (thermal energy storage = TES), welche erneuerbare Energie in Wärme umwandeln. So ermöglicht die Technologie eine CO2-freie Wärmeversorgung. Die TES aus Stahl bieten ein Bindeglied zwischen dem Strom- und dem Wärmemarkt, indem sie große Energiemengen zuverlässig und kosteneffizient (Energiespeicherkosten meist zwischen 2-5 Cent/kWh) speichern. Das System kann zum Beispiel in 4-6 Stunden mit erneuerbarer Energie geladen und über 24 Stunden bedarfsorientiert entladen werden. Damit versorgt es Unternehmen rund um die Uhr mit Prozesswärme oder -dampf. So wird eine zuverlässige Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen ermöglicht.

Pressekontakt:

Karen Sahnen
E-Mail: karen.sahnen@econnext.eu

Felix Brecht
E-Mail: felix.brecht@hkstrategies.de 
M.: +49 211 987097 29

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

Rekordnachfrage nach Flächen auf der E-world 2025

Hallenplan schon jetzt online einsehbar

Pressemitteilungen

E-world 2025: Bereits jetzt haben 60 Prozent der Aussteller erneut gebucht

Anmeldungen im Rahmen des Re-Bookings noch bis zum 7. Mai möglich

Pressemitteilungen

E-world 2024 begeistert mit neuem Aussteller- und Besucherrekord

Europäische Leitmesse gibt Impulse für die Transformation der Energiewirtschaft

Pressemitteilungen

900 Aussteller geben auf E-world 2024 Impulse für Energie-Zukunft

Über 50 Veranstaltungen bieten Gelegenheit für Networking und Austausch

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!