Plug & Play für den digitalen Stromzähler

Mit der Whitelabel-Lösung von powerfox erhalten Energiekunden eine Hardware zur Selbstmontage auf dem Stromzähler und alle Daten aufs Smartphone

powerfox aus Berlin bietet seit November 2019 die Hardwarelösung poweropti an. Mit dem poweropti, der von Stromkunden selbst auf dem Stromzähler montiert werden kann, lassen sich Stromverbrauchsdaten über die powerfox-Plattform in Echtzeit auf dem Smartphone darstellen. Weitere Funktionen umfassen individuelle Alarmeinstellungen, Vergleiche mit anderen Nutzern mit ähnlichen Charakteristika sowie die Kontrolle des Strombudgets, d.h. vor drohenden Nachzahlungen am Jahresende wird frühzeitig gewarnt.

Neben den Stromverbrauchsdaten kann der poweropti auch auf digitalen Zählern für die Erzeugung von Strom (z.B. PV-Anlagen) sowie auf Wasser- und zentralen Wärmezählern angebracht werden und deren Daten erfassen.

Kunden benötigen eine sogenannte Moderne Messeinrichtung, also einen digitalen Stromzähler, der bereits millionenfach in deutschen Haushalten angebracht wurde, aber bisher die Stromablesung lediglich auf dem Display erlaubt. Kunden montieren den poweropti per Magnet auf dem Zähler und verbinden den Zähler dann mit dem eigenen WLAN-Router. Die Vorteile: es ist kein Elektriker erforderlich und die Kosten sind gering.

Das Geschäftsmodell von powerfox besteht in der Zusammenarbeit mit Energieunternehmen und Service-Anbietern, die ihren Kunden datenbasierte Mehrwerte zur Verfügung stellen möchten. Dazu können automatisierte Alarme, die Anbindung an Smarthome-Systeme zur Steuerung von Geräten, das Monitoring von Solaranlagen und viele andere Dienste gehören. Powerfox bietet für alle diese Anwendungen eine sichere, performante und vor allem kostengünstige Plattform, die über standardisierte Schnittstellen die Daten zur Verfügung stellt. Und das natürlich nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Endkunden. Von Interesse ist powerfox auch in der Wohnungswirtschaft. In Mehrfamilienhäusern können neben dem Allgemeinstrom auch zentrale Wärme, Wasser und in naher Zukunft auch Gas ausgelesen werden und die so gewonnenen Daten für Analysen und Optimierungen verwendet werden. Für Wohnungswirtschaft und Stadtwerke kann powerfox hiermit auch ein attraktives Angebot für die Themen Heizkostenoptimierung und Submetering anbieten.

Mit einer Vielzahl von Stadtwerken und Regionalversorgern konnte powerfox Kooperationen vereinbaren und als Whitelabel-Partner das Ausrollen des Services begleiten. Die OVAG aus dem hessischen Friedberg hat die Vermarktung bereits gestartet, viele andere Versorger und Service-Anbieter werden in den nächsten Wochen hinzukommen.

Wie Britta Adolph, Leiterin Marketing der OVAG, betont, „stellt die Zusammenarbeit mit powerfox eine sinnvolle Möglichkeit dar, unseren Privat- und Gewerbekunden einen direkten Mehrwert für eine moderne Messeinrichtung zu bieten. Transparenz über den eigenen Verbrauch ist dabei wichtig auf dem Weg zu mehr Kosten- und Klimabewusstsein im Strombereich.“

Auch im Ausland ist powerfox bereits aktiv. Mit dem dänischen Regionalversorger EWII wurde eine langfristige Partnerschaft vereinbart. CEO Lars Bonderup Björn: „Mit powerfox haben wir uns sehr professionelle Kooperationspartner ins Boot geholt, die neue Wege in der Energiewirtschaft gehen.“ Die Zusammenarbeit sei eine „großartige Gelegenheit für uns in EWII, neues und frisches Wissen für unsere tägliche Arbeit hier in der Zentrale in Kolding zu gewinnen“.

Endkunden können den poweropti auch direkt bei powerfox unter www.poweropti.powerfox.energy beziehen und selbst installieren. Teil dieses Angebots ist die Mitwirkung an dem Förderprogramm „Einsparzähler“ des Bundeswirtschaftsministeriums.

power42 GmbH

Powerfox ist ein Service der power42 GmbH. Mit 10 Mitarbeitern entwickelt das power42-Team Lösungen für Energieversorger, um digitale Geschäftsmodelle auf Basis von Energiedaten erfolgreich am Markt zu platzieren. Dazu gehören neben der Entwicklung und Vernetzung von Sensortechnologie zur kostenoptimalen Erhebung der Daten auch der Betrieb von hochperformanten Datenplattformen und die Einbindung innovativer Mehrwertdienste. Sitz des 2017 von Marcus Becker und Timm Beyer gegründeten Unternehmens ist Berlin.

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

20. E-world energy & water setzt neue Bestmarken

Aussteller mit zahlreichen Innovationen zur fossil-freien Energieversorgung

Pressemitteilungen

Erfolgreicher Tag der Konsulate 2020

Aus über 25 Nationen – darunter Israel, Schweden, Kuwait und Kuba - kamen heute Teilnehmer zum Tag der Konsulate, um sich über neue Lösungen für die Energieversorgung von morgen zu informieren.

Pressemitteilungen

E-world energy & water bietet umfassende Serviceangebote

Tickets, Ausstellerverzeichnis, Hallenplan und Themenliste online verfügbar

Pressemitteilungen

E-world energy & water ist Karriere-Sprungbrett für Nachwuchstalente

Karriereforum mit neuem Höchststand an teilnehmenden Unternehmen

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!