smartEVO duo – Die intelligente Wallbox für Unternehmen und Flotten

Die Wallbox smartEVO duo der WALTHER-WERKE aus Eisenberg in der Pfalz verfügt über ein integriertes, dynamisches Lastmanagement. Die Ladeleistung ist individuell einstellbar; bis zu 22kW pro Ladepunkt. Um den Ausbau einer passenden Ladeinfrastruktur für Flotten und Fuhrparks unterschiedlicher Größen zu realisieren, kann die Anzahl der Ladepunkte flexibel skaliert werden. Insgesamt ist der Ladepark auf bis zu 250 Ladepunkte erweiterbar. 

Die Integration eines Energiemanagementsystems ist problemlos möglich. Damit können die Betreiber der Ladeinfrastruktur nachhaltiges und kostengünstiges Laden mit Solarstrom, der über die eigene PV-Anlage eingespeist wird, umsetzen. Mittels Monitoring laden die E-Autos nur dann, wenn ausreichend Solarstrom zur Verfügung steht. 


Des Weiteren verfügt die Wallbox über eine RFID und OCPP Schnittstelle und ist somit jederzeit backend- und abrechnungsfähig. Zusätzlich ist die smartEVO duo mit einer DC-Fehlerstromerkennung ausgestattet und Dank des Metallgehäuses äußerst robust und witterungsbeständig. Die Wallbox ist wahlweise mit zwei Ladekabel mit Typ 2-Stecker oder mit zwei Ladesteckdosen erhältlich. Die Installation erfolgt an der Wand oder optional an einer Stele als freistehende Lösung. 

Durch die Auto-Charge-Funktion gestaltet sich das Laden unkompliziert und einfach. Die enthaltene Plug & Charge Technologie entspricht der internationalen Norm ISO 15118. Über regelmäßige Software-Updates bleibt die Wallbox immer auf dem neuesten Stand der Technik und ist somit eine absolut zukunftssichere Lösung für alle Unternehmen und Gewerbetreibende. 

Die smartEVO duo kann über die beiden KfW-Förderprogramme 439 für Kommunen und 441 für Unternehmen bezuschusst werden. Gefördert wird ausschließlich eine nicht-öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur von Unternehmen, Soloselbstständigen, freiberuflich Tätigen, Körperschaften des öffentlichen Rechts und gemeinnützigen Verbänden sowie Stellplätze für Beschäftigte von Kommunen. Wichtig zu wissen: Die Förderung richtet sich nach den einzelnen Ladepunkten und nicht pro Ladestation. Bezuschusst wird der Erwerb und die Installation mit 70% der Gesamtkosten, maximal jedoch 900 € pro Ladepunkt.


Abbinder: 
Unternehmen: WALTHER-WERKE Ferdinand Walther GmbH
Firmensitz: Ramsener Str. 6, 67304 Eisenberg 
Geschäftsführer: Kai Kalthoff
Webseite: www.walther-werke.de 
E-World: Halle 5 | Stand 508
 

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

E-world informiert über nachhaltige Wärmeversorgung

Neue Online-Veranstaltungsreihe „Grüne Wärme“ gibt spannende Insights.

Pressemitteilungen

Bereits jetzt hervorragender Buchungsstand für E-world 2023

Neuer Messetermin kommt in der Energiebranche gut an. Die Nachfrage nach Standfläche für die kommende E-world vom 23. bis 25. Mai 2023 ist groß. Bereits jetzt sind die Hallen 1 bis 3 ausgebucht.

Pressemitteilungen

E-world 2022 mit starker Aussteller- und Besucherresonanz

Versorgungssicherheit und Energiewende standen im Fokus der Leitmesse

Pressemitteilungen

E-world rückt Europas Energieversorgung in den Fokus

Innovationen und Diskussionen prägen die drei Messetage

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!