EVU-Kooperationen zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Herausforderungen meistern und zukunftssicher aufstellen


Programm

Die Energiewirtschaft steht vor vielfältigen Umbrüchen:

  • Energiewende und Klimaneutralität,
  • sinkende Netzrenditen und komplexe regulatorische Anforderungen,
  • Investitionen in Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle,
  • Margendruck im Vertrieb und Fachkräftemangel.

Um diese Herausforderungen zu meistern, streben Stadtwerke, Regionalversorger und Netzbetreiber zunehmend Kooperationen an. Diese reichen von Netzwerken, über vertragliche Regelungen, Gründung gemeinsamer Gesellschaften bis hin zu Fusionen. Dies betrifft sowohl die Ausweitung von Geschäftsaktivitäten aber auch das Heben von Synergien, um letztlich Ergebnisbeiträge zu stabilisieren oder auch Erträge zu steigern. Aber wie können auch kleine EVUs ihre Unabhängigkeit bewahren?

Die Veranstaltung adressiert zwei Schwerpunkte:

  • Perspektiven von EVUs in einer nachhaltigen Energiewirtschaft (Teil 1)
  • Perspektiven für Netzbetreiber im Kontext von Effizienz und Innovationen (Teil 2)

In dieser Veranstaltung soll die Vielfalt möglicher Kooperationen anhand von Praxisbeiträgen beleuchtet werden:

  • Kooperationen von KMU-EVUs: Zukunftssicher aufstellen und Eigenständigkeit bewahren
  • Kooperationen im Netzbereich: Effizienzen heben und wirtschaftliche Spielräume nutzen
  • Neue Aktivitäten mittels Kooperation: Gemeinsam stark? Was Stadtwerke von Start-ups und Start-ups von Stadtwerken lernen können
  • Stadtwerke-Netzwerke und Beteiligungsmanagement: Werte schaffen und Daseinsvorsorge weiterentwickeln

Anmelden

Dienstag 11. Feb 2020 | 13:30 Uhr-17:30 Uhr | CCE Süd 490,- € zzgl.Ust.

  Event in Kalender

Moderator

Klaus Hinkel, Zeitung für kommunale Wirtschaft, Chefredakteur

Teil 1: Perspektiven von EVUs in einer nachhaltigen Energiewirtschaft

13:30 Uhr Kooperationen: Ein Königsweg?
Dr. Matthias Koch, Rödl & Partner, Partner
13:50 Uhr Startup und EVU, oder wie Hipster unsere Energiezukunft mit gestalten
Oliver Leis, EWS Schönau eG, Manager Green Economy Startups
14:10 Uhr Kooperationen im Energievertrieb: Mit Partnern Skaleneffekte heben und neue Themen adressieren
Achim Südmeier, RheinEnergie AG, Vorstand
14:30 Uhr Erfahrungen zu Fusionen von Strom- und Gasversorgungsunternehmen
Otto Huber, Thüga AG, Leiter Unternehmensentwicklung
14:50 Uhr Wie können Kooperationen zu einer nachhaltigen und klimafreundlichen Energiewirtschaft beitragen?
Paneldiskussion mit den Referenten sowie
Henning Deters, Gelsenwasser AG, Vorsitzender des Vorstands
15:30 Uhr Kaffeepause

Teil 2: Perspektiven für Netzbetreiber im Kontext von Effizienz und Innovationen

16:00 Uhr Die Fusion von INFRAWEST und regionetz in der StädteRegion Aachen: Von der Idee zur Realität - Ein Erfahrungsbericht
Stefan Ohmen, Regionetz GmbH, Geschäftsführer
16:20 Uhr Leinenetz in der Region Hannover: Durch Kooperationen im regionalen Verbund wachsen
Siegbert Hahnefeld, Stadtwerke Garbsen, Geschäftsführer
Dieter Lindauer, Stadtwerke Neustadt a. Rbge., Geschäftsführer
16:40 Uhr Wirtschaftliche und regulatorische Aspekte der Zusammenarbeit von Netzbetreibern
Christoph Spier, Rödl & Partner, Associate Partner
17:00 Uhr Erhöhen die regulatorischen Rahmenbedingungen den Druck zur Zusammenarbeit von Netzbetreibern?
Paneldiskussion mit den Referenten
17:30 Uhr Ausklang
Partner
alt text
Anmelden Zurück
Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!