Web Sessions

Erleben Sie ab Februar ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm in der E-world Community, der digitalen Plattform der Messe.
In der Community finden internationale Expertenrunden, Vorträge und Diskussionen statt. Brancheninsider teilen ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus allen Bereichen der Energiewirtschaft mit dem Publikum. Als Mitglied der Community erhalten Sie so wertvolle Insights und sind zudem bestens mit der Branche vernetzt.

Die Registrierung zur E-world Community sowie die Teilnahme an den Web Sessions ist kostenfrei und unkompliziert.

Dienstag 09.03.2021

Effiziente und zuverlässige Backoffice-Abläufe sind essentiell für den Erfolg eines jeden Handelsunternehmens und ermöglichen es dem Frontoffice, sich auf die marktbezogenen Aktivitäten zu konzentrieren und Kunden professionell zu bedienen. Backoffice-Abteilungen stehen oft unter Zeit- und Kostendruck, was dazu führt, dass sie zunehmend nach Automatisierung und operativer Exzellenz im Tagesgeschäft streben müssen. 

Mit dem Aufkommen neuer und stärker strukturierter Produkte, geografischer Expansion und zunehmender Handelsaktivitäten müssen Backoffice-Abteilungen (1) die Anpassung und Verbesserung bestehender Prozesse und Verfahren, (2) die Neuausrichtung des Betriebsmodells und (3) die Digitalisierung der täglichen Abläufe (z. B. durch den Einsatz neuer Systeme und Tools) entlang des Prozesses von der Geschäftserfassung bis zur Zahlung in Betracht ziehen.  

Diese von Baringa Partners geleitete Sitzung unterstützt eine Peer-to-Peer-Diskussion und den Austausch über die neuesten Herausforderungen und Lösungen, die von Backoffice-Abteilungen im Energiehandel entwickelt wurden.

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Veranstaltungszeitraum:
09.03.2021, 09:30 - 12:45

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProrammpartnerLogo Baringa

Mit der EnWG-Novelle hat die Bundesregierung erstmals eine Regulierung für Wasserstoffnetze auf den Weg gebracht. Sind die Änderungen geeignet, den gewünschten Markthochlauf der Wasserstofftechnologie voranzubringen? Ist der Fokus auf bestimmte Sektoren sinnvoll, oder sollte Wasserstoff technologieoffen eingesetzt werden? Über diese und weitere Fragen diskutieren die Moderatoren Heiko Lohmann und Karsten Wiedemann von energate mit den Expertinnen und Experten dieser Runde.

Veranstaltungszeitraum:
09.03.2021, 10:00 - 12:00

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo energate

Dienstag 16.03.2021

In Europa sind bereits Herkunftsnachweisregelungen für Strom aus erneuerbaren Energien in der aktuellen europäischen Erneuerbare-Energien-Richtlinie verbindlich festgehalten. Die Mitgliedsstaaten müssen jetzt Regelungen für die sogenannten Guarantees of Origin (GO) schaffen. In der überarbeiteten Version der Richtlinie werden GO-Systeme auch für erneuerbares Gas und Wasserstoff eingeführt. Darüber hinaus werden für eine zunehmende Anzahl von Sektoren regulatorische Ziele festgelegt. Für die Akteure werden weitere Zertifizierungen erforderlich sein, um die Einhaltung der neu festgelegten Ziele nachzuweisen.

In diesem Panel erläutern Vertreter der Wasserstoffindustrie, was die Vorteile und Herausforderungen eines gut organisierten Systems für Herkunftsnachweise und Zertifikate sind und wie es die Entwicklung eines europäischen Marktes für sauberen Wasserstoff fördern wird.

Veranstaltungszeitraum:
16.03.2021, 09:30 - 12:15

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo ClertifHyLogo Hinicio Consultancy

Dienstag 23.03.2021

Wo Energie- und Mobilitätswende aufeinandertreffen, entstehen Potentiale für neue Geschäftsmodelle und Lösungen für bestehende Herausforderungen. Mobilitätsinfrastrukturen müssen nicht nur in ausreichender Zahl bereitgestellt werden, sondern auch dezentral, vernetzt, steuerbar und am richtigen Ort vorhanden sein. Unternehmen, Netzbetreiber, Kommunen und die Immobilienwirtschaft sind hier gefordert, passende Lösungen zu entwickeln.

Auf Kundenseite steht eine zunehmende Komplexität der Abrechnungsmodelle für Ladevorgänge im Kontrast zum Wunsch nach Einfachheit. Damit neue Mobilitätsdienstleistungen erfolgreich sind, bedarf es nutzerfreundlicher und wirtschaftlich tragfähiger Produkte, die die unterschiedlichen Zielgruppen abholen. Kommunen und Unternehmen, die ihren Fuhrpark umrüsten, müssen ihre Ladeinfrastruktur planen, Last- und Lademanagement betreiben sowie Fallstricke bei gleichzeitiger Eigenversorgung und der erforderlichen Abgrenzung von Strommengen vermeiden.

Der Workshop richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter in Unternehmen, die Mobilitätsthemen in der Praxis umsetzen. Zielgruppe sind dabei sowohl Energieversorger und andere Mobilitätsdienstleister sowie Kommunen und Unternehmen, die an ihrem Standort auf E-Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur umrüsten.

Der Workshop verbindet einen Überblick zu aktuellen Rechtsfragen im Bereich Elektromobilität mit konkreten Anregungen zur operativen Umsetzung. Dabei geben die Experten von Becker Büttner Held ein Update zu aktuellen Herausforderungen und zeigen Handlungsoptionen und Lösungsansätze auf.

Veranstaltungszeitraum:
23.03.2021, 09:30 - 12:15

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo Becker Büttner Held (BBH)

Dienstag 13.04.2021

Für die Wärmewende sind langfristige Ziele zur Einsparung von Treibhausgasen, zur Reduktion des Primärenergieeinsatzes und zum Anteil Erneuerbarer Energie formuliert. Noch fehlt aber in vielen Städten eine Vorstellung, wie die konkrete Transformation der Wärmeversorgung vor Ort funktionieren kann: Welche Gebiete soll die Fernwärme versorgen, und wie soll sie dekarbonisiert werden? Wie wichtig sind Quartierskonzepte und Nahwärmeversorgungen? Welche Technik steht für die dezentrale, gebäudegebundene Wärmeversorgung zu Verfügung, und welchen Wettbewerb gibt es zwischen diesen Lösungen? Und wie passt das zu Strategien der Klimaneutralität?
Das Webinar beleuchtet die Möglichkeiten (und neuerdings Verpflichtungen?!) für alle Akteure im Wärmemarkt – wie z. B. Versorgungsunternehmen, Wärmeerzeuger, Netzbetreiber und Kommunen – sich diesem Transformationsprozess zu stellen. Insbesondere Stadtwerken bieten sich vielfältige Chancen zur strategischen Positionierung und Gestaltung der Wärmewende.

Veranstaltungszeitraum:
13.04.2021, 09:30 - 12:45

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo B E T

Donnerstag 22.04.2021

Städte müssen eine führende Rolle bei der Energiewende spielen. Mit mehr als 100+ Städten, die sich verpflichtet haben, bis 2050 netto-CO2-frei zu werden, müssen wir Technologien identifizieren und anpassen, die den städtischen Anforderungen entsprechen. Den Anfang machen Impulse von unseren Energietrainern aus dem EU-Projekt SPARCS. Im weiteren Verlauf des Workshops sind dann Energieexperten, Forscher und Unternehmer eingeladen, die potenzielle Anwendung ihres Produkts/ihrer Technologie/ihrer Forschung im städtischen Kontext zu identifizieren. Ziel ist es, Lösungen zu finden und anzupassen, die Städten helfen können, in naher Zukunft klimaneutral zu sein.

Zielgruppe: Energiefachleute, kommunale Vertreter, Vertreter von Energieversorgungsunternehmen
Sprache: Diese Veranstaltung findet nur in englischer Sprache statt.

Veranstaltungszeitraum:
22.04.2021, 10:00 - 12:15

  Event in Kalender

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo Bable

Dienstag 27.04.2021

Diese Veranstaltung leuchtet verschiedene energiepolitische Aspekte aus, die vom Ausgang mehrerer Landes- und Bundestagswahlen in diesem Jahr beeinflusst werden könnten. Dabei wird sowohl auf unternehmensstrategische Überlegungen wie auf die Kundenperspektive eingegangen.

Veranstaltungszeitraum:
27.04.2021, 10:00 - 12:45

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo MPW

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

„Dekarbonisierung“ und „Klimaneutralität“ sind zwei der gesellschaftlich aktuell verbreitetsten Schlag­wörter. Auch in der Energiewirtschaft sind CO2-Reduktion, -Vermeidung oder gar -Einfangen vor dem Hintergrund der Klimakrise viel diskutierte Begriffe. Viele Technologien sind aktuell im Gespräch; an vielen Stellen werden politische, unternehmerische und soziale Strategien entwickelt. Aber was steckt dahinter? Wo sind sinnvolle Anfangspunkte für den langen Weg zur Klimaneutralität?

Diese und weitere Fragen werden in der Auftaktveranstaltung der brandneuen „E-world Community“ am 9. Februar erörtert. Fachleute geben Einblicke in ihre jeweilige Arbeit und berichten von weg­wei­senden Projekten.

Veranstaltungszeitraum:
09.02.2021, 10:00 - 13:00

  Event in Kalender

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo energate

Energiewende und Digitalisierung sind eng miteinander verbunden. Die Integration eines immer größer werdenden Anteils erneuerbarer Energien und dezentraler Flexibilitäten in das Energiesystem basiert weitgehend auf digitalen Prozessen. Darüber hinaus verlassen sich die Marktakteure auf Instrumente wie die Blockchain oder künstliche Intelligenz, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Schließlich stellen die Verfügbarkeit und Qualität von Daten eine immer größere Herausforderung für Unternehmen und die öffentlichen Politiken dar.

Veranstaltungszeitraum:
11.02.2021, 09:00 - 11:45

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo Deutsch-Französischen Büro für die Energiewende e.V. (DFBEW)

Keine Lust mehr auf Gießkannen-Marketing? Wir zeigen Ihnen wie es geht: In diesem 2h-Workshop lernen Sie, wie Sie Ihre Kundendaten intelligent nutzen, analysieren und Kunden binden können. Auch ohne CRM.

Die Stadtwerke Kiel und die Stadtwerke SH erläutern, wie Datenanalysen mittels künstlicher Intelligenz den ganzheitlich kundenzentrierten Vertrieb fördern und wie aus einem Kunden-Servicecenter ein Kunden-Profitcenter wird. Darüber hinaus bietet die clarifydata Ihnen weitere Beispiele aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Asset-Management und Hausanschlüssen, in denen künstliche Intelligenz eingesetzt wurde.

Veranstaltungszeitraum:
23.02.2021, 10:00 - 12:45

Standort: E-world Community

Preis: Kostenfrei

ProgrammpartnerLogo clarifydata

Impressionen des E-world Kongresses 2020

Beratung & Kontakt

Anne Buers+49 201 1022-417buers@conenergy.com Mo. bis Fr. 9 - 17 Uhr
Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!