Solutions for a Sustainable Future. Klimaneutrales Deutschland 2050?


Programm

„Dekarbonisierung“ und „Klimaneutralität“ sind zwei der gesellschaftlich aktuell verbreitetsten Schlag­wörter. Auch in der Energiewirtschaft sind CO2-Reduktion, -Vermeidung oder gar -Einfangen vor dem Hintergrund der Klimakrise viel diskutierte Begriffe. Viele Technologien sind aktuell im Gespräch; an vielen Stellen werden politische, unternehmerische und soziale Strategien entwickelt. Aber was steckt dahinter? Wo sind sinnvolle Anfangspunkte für den langen Weg zur Klimaneutralität?

Diese und weitere Fragen werden in der Auftaktveranstaltung der brandneuen „E-world Community“ am 9. Februar erörtert. Fachleute geben Einblicke in ihre jeweilige Arbeit und berichten von weg­wei­senden Projekten.

Zur Aufzeichnung

Dienstag 09. Feb 2021 | 10:00 – 13:00 | E-world Community Kostenfrei

  Event in Kalender

Moderator

Christian Seelos, ener|gate, Chefredakteur
10:00 Begrüßung durch die E-world energy & water
Dr. Roman Dudenhausen, con|energy AG, Vorstand

Eingangsstatements der Podiumsdiskutanten

10:10 Deutschland klimaneutral in 2050. Das geht!?
Dr. Patrick Graichen, Agora Energiewende, Direktor
10:25 Klimaneutralität in der Energiewirtschaft
Cord Landsmann, Uniper Engineering, COO
10:40 Dekarbonisierung der Industrie
Annette Wagner, Robert Bosch GmbH, Leiterin Nachhaltigkeit & Ideenschmiede

Die Robert Bosch GmbH will schon ab 2020 klimaneutral sein – an allen Standorten weltweit.
Unter dem Zielbild „New Dimensions – Sustainability 2025“ sind noch höhere Ambitionen ge­steckt.

10:50 Wie fit sind deutsche Unternehmen für den Klimawandel?
Sina Wans, Sustainable Thinking, Gründerin

Die junge Unternehmensberatung zeigt, wie ein ganzheitliches Klimamanagement die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen sichert.

Diskussionsrunde

11:10 Diskussion mit allen Vortragenden
Dr. Patrick Graichen, Agora Energiewende, Direktor
Cord Landsmann, Uniper Engineering, COO
Annette Wagner, Robert Bosch GmbH, Leiterin Nachhaltigkeit & Ideenschmiede
Sina Wans, Sustainable Thinking, Gründerin
12:15 Möglichkeit zum Digitalen Netzwerken

Im Anschluss besteht bis 13:00 Uhr die Möglichkeit zum digitalen Netzwerken über die E-world Community. Über eine „Matching Engine“ erhalten Teilnehmende auf Grundlage ihrer Profilangaben Vorschläge für interessante Gesprächspartner, die ebenfalls an der Veranstaltung teilgenommen ha­ben. In drei vorgegebenen Slots können Termine mit anderen Teilnehmenden vereinbart werden.

Programmpartner

Logo
Zur Aufzeichnung Zurück
Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!