Der erste Schritt zum Smart Grid: GridEye schafft Transparenz im Netz

Essen, 19.12.2019 – GridEye von DEPsys liefert Verteilnetzbetreibern, was sie für ein optimales Redispatching, das Erkennen kritischer Netzzustände oder beispielsweise zum Ansteuern regelbarer Ortsnetzstationen, Wechselrichter und Lasten benötigen. Dazu überwacht GridEye den Netzzustand mit vernetzten, dezentralen Geräten. Diese können lokale Netzkomponenten dank ihrer verteilten Intelligenz in Echtzeit regeln. Das System schafft so die Basis für ein automatisiertes Netzmanagement. Die Geräte senden zudem Daten über den Netzzustand an einen gemeinsamen Daten-Hub. Dort lassen sich die Informationen mit DEPsys-Webapplikationen für das Netzmonitoring, die Analyse historischer Daten oder das Überwachen der Spannungsqualität abrufen.

Das System ist ohne Kenntnis der Netztopologie nutzbar. Ein Starter-Kit mit drei dezentral im Netz positionierten Geräten lässt sich an einem einzigen Tag installieren und kostet nur wenige tausend Euro. Wer zusätzliche Transparenz anstrebt, kann GridEye mit weiteren Geräten ausbauen und dadurch das Netzmanagement, die Netzplanung oder die Instandhaltung präzisieren.

Weitere Informationen unter: www.depsys.com

DEPsys auf der E-world (11.-13.2.2020, Essen) in Halle 4, Stand 4-314

Weitere Informationen / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

DEPsys GmbH
Matthias Lenz

Grugaplatz 2-4
45131 Essen
Tel.: +49 0201 56571177
matthias.lenz@depsys.com
www.depsys.com

Neueste Nachrichten

News

Geschäftsfeld (Elektro-)Mobilität – Chancen und Herausforderungen für Energieversorger, Unternehmen und Kommunen

Zehn Millionen Elektrofahrzeuge und eine Million Ladepunkte bis 2030 - der Masterplan Ladeinfrastruktur der Bundesregierung setzt ambitionierte Ziele für den weiteren Ausbau der Elektromobilität. 2020 sollen dafür die Weichen gestellt werden.

News

Cyber Security Lösungen für die Energiewirtschaft

Aufgrund des steigenden Digitalisierungsgrades in Energieunternehmen gewinnt das Thema Cyber Security in der Branche weiter an Bedeutung: Energieversorger sind attraktive Ziele für Cyberkriminelle, die das Ziel verfolgen, Zugriff auf großen Kundendatenbestände zu erlangen oder schwerwiegende Ausfälle der Energieversorgung zu erzeugen.

Press Releases

E world 2020 Offers Trade Visitors an Informative Supporting Program

After Its Successful Premiere, the Fiber Optic Forum is Taking Place Once More.

News

Innovative Stadtwerke sind Illusion. Kann ein Antiquariat Kundentouchpoint Nr.1 werden? Ein Kongress für Stadtwerke, die überleben wollen.

Der Kongressworkshop soll aufrütteln, der Titel bewusst ein wenig provozieren. Für nachhaltige Veränderungen sind unterschiedliche Perspektiven und Einflüsse zusammen an einem Tisch unverzichtbar. Wir haben mit Wolfgang Mohr, Gründer und Geschäftsführer truemind innovation GmbH, und Sascha Herbst, Gründer und Geschäftsführer dreizunull GmbH & Co. KG Kommunikationsagentur gesprochen.

Newsletter

Register for the official E-world Newsletter and stay updated!