Hybridlösung kombiniert CLS-Management mit der bewährten EFR-Funk-Rundsteuerung

Mit ihrer Grid Management Suite (GMS) und den Steuerboxen der Smart-Energy-Gerätefamilie bietet die EFR GmbH in München eine praxiserprobte Lösung für das digitale, bidirektionale CLS-Management. Mit ihr lassen sich schalt- bzw. regelbare Stromerzeugungsanlagen und -verbraucher (wie EEG-Einspeiser, Wärmepumpen, Stromspeicher oder Ladesäulen) manuell oder flexibel automatisch steuern und das Netzmanagement optimieren.

Eine Hybridlösung wird die etablierte Funk-Rundsteuerung und das digitale Netzmanagement zusammenführen und den Parallelbetrieb vereinfachen. Mit der Hybridlösung bedienen Anwender beide EFR-Systeme in einer einzigen Oberfläche. So können Nutzer der Langwellen-Funk-Rundsteuerung ihre Empfänger weiter nutzen – etwa zur EEG- oder Beleuchtungssteuerung – und parallel ein CLS-Management installieren, ohne den Aufwand in der Leitstelle zu erhöhen. Die Schalthandlungen müssen nur einmal vorgenommen werden, denn im Hintergrund spricht die Hybridlösung die Empfänger bzw. Steuerboxen beider Systeme parallel an.

Zur E-world 2020 stellt EFR die Funktion ihrer Hybridlösung vor; sie soll im Sommer marktreif sein. Außerdem präsentiert EFR die Smart-Energy-Gerätefamilie mit ihren verschiedenen Zählern, dem Smart-Meter-Gateway und der Steuerbox sowie der Softwarelösung GMS für das CLS-Management.

www.efr.de

Über die EFR GmbH

Die EFR GmbH ist ein etablierter Systembetreiber des Langwellen-Broadcastsystems und Serviceprovider für Energiemanagement in Deutschland und Mitteleuropa.
Mit Partnerunternehmen bietet EFR ein komplettes Dienstleistungspaket für Planung, Aufbau und Betrieb von Funk-Rundsteuersystemen an.
Seit 2010 hat sich die Firma zum Anbieter von innovativen Smart-Grid/Metering- sowie M2M-Lösungen auf der Basis einer generischen und sicheren Geräteplattform weiterentwickelt. Ziel ist dabei auch, in Verteilnetzen einen nahtlosen Übergang von der klassischen Steuerung auf die moderne IP-basierte, sichere und flexible Netzführung zu schaffen.
Ein Schwerpunkt im deutschen Markt liegt im Bereich Messstellenbetriebsgesetz (MsbG). Hier bietet die EFR GmbH ein umfangreiches und abgestimmtes FNN- und BSI-konformes Vollsortiment aus Basiszählern, Steuerbox und Smart-Meter-Gateways (BSI-DSZ-CC-1000).
Das Produktportfolio umfasst alle Komponenten für uni- und bidirektionale Komplettlösungen, von der Hardware für die Systemnutzung über Bedienungs- und Auswertungssoftware bis hin zu Vertragsangeboten für Kommunikationswege.

EFR GmbH
Ulrike Rößner

Postfach 200553
80005 München
Tel.: +49 (0)89 9041020-13
roessner@efr.de www.efr.de

Neueste Nachrichten

News

Ist LoRaWAN sicher genug für Profis?

LoRaWAN steht für Long Range Wide Area Network und ist eine Technologie zur Datenübertragung für Internet of Things Anwendungen. Es ist für viele Anwendungen bei Versorgern und im Smart City Bereich perfekt geeignet. Doch wie sicher ist die Technologie?

Press Releases
News

Geschäftsfeld (Elektro-)Mobilität – Chancen und Herausforderungen für Energieversorger, Unternehmen und Kommunen

Zehn Millionen Elektrofahrzeuge und eine Million Ladepunkte bis 2030 - der Masterplan Ladeinfrastruktur der Bundesregierung setzt ambitionierte Ziele für den weiteren Ausbau der Elektromobilität. 2020 sollen dafür die Weichen gestellt werden.

News

Cyber Security Lösungen für die Energiewirtschaft

Aufgrund des steigenden Digitalisierungsgrades in Energieunternehmen gewinnt das Thema Cyber Security in der Branche weiter an Bedeutung: Energieversorger sind attraktive Ziele für Cyberkriminelle, die das Ziel verfolgen, Zugriff auf großen Kundendatenbestände zu erlangen oder schwerwiegende Ausfälle der Energieversorgung zu erzeugen.

Newsletter

Register for the official E-world Newsletter and stay updated!