Power-PFM: Roadmap 2022 / 23 360°-Interaktion mit Drittsystemen und weitere PowerPFM-Module

Leverkusen 15.06.2022 | Zur E-world stellt die Power PFM GmbH gleich zwei neue Entwicklungen vor. Eine modulare SaaS-Lösung zur marktnahen Angebotskalkulation von Sondervertragskunden (SVK) für Strom und Gas und den passenden bidirektionalen Powercloud-Konnektor. Zukünftig wird die Power PFM damit als Powercloud-Partner in deren App-Store gelistet sein. 

Die Power PFM GmbH gehört zur Leverkusener dimater-Gruppe. „Das Leistungsspektrum der Unternehmensgruppe umfasst die Dienstleistungen eines vollumfänglichen Payment Service Providers, die Entwicklung und den Betrieb verschiedener SaaS-Lösungen in den Zukunftsbranchen Energieversorgung, E-Health und E-Money, sowie Consulting und Dienstleistungen im Bereich Unternehmensführung und Verwaltung.“, erläutert CSO & Founder Martin Kolisch. „Mit der dimater GmbH als Holdinggesellschaft wickeln wir zentral alle administrativen Bereiche des Unternehmensmanagement für die Tochtergesellschaften ab, so dass die einzelnen Firmen sich optimal auf ihr jeweiliges Leistungsportfolio konzentrieren können.“

Hoher Grad an Modularität 

Herzstück des neuen Kalkulations-Moduls ist die 360°-Interaktion mit Drittsystemen über Konnektoren und die Anbindung weiterer PowerPFM-Module über standardisierte und offene Schnittstellen. So können über den montel price[it] Konnektor Terminpreiskurven (HFC/DFC) für die Laststrukturbewertungen angebunden werden. Der bidirektionale Powercloud-Konnektor ermöglicht die flexible Abdeckung gleich mehrerer semantischer Schnittstellen: Stammdatenübernahme, Angebotsdokumentenerstellung, Marktkommunikation (MaKo) und Abrechnung. Für nicht powercloud-Kunden kann an den Schnittstellen alternativ auf universelle Reporting-Module bzw. ein Angebotsdokument-Modul zurückgegriffen werden. Die alternative Einbindung kundenseitig bereitgestellter Terminpreiskurven ist dank modularer Schnittstellen einfach zu realisieren.

Integration weiterer Schnittstellen

Die Entwickler von Power PFM arbeiten bereits an weiteren Modulen und Funktionen. Die Modul-Kernfunktionen sollen im III. Quartal um die Integration parametrisierbarer unternehmensweiter Kalkulationsrichtlinien erweitert werden. Die Schnittstelle für die Preis- und Laststrukturübergabe abgeschlossener Aufträge zwecks Beschaffung wird im IV. Quartal mit einem universellen PowerPFM Reporting-Konnektor für den flexiblen Dateiexport ergänzt. Für das 1. Halbjahr 2023 ist noch das PowerPFM Modul »Portfolio« zur einfachen Abbildung von Portfoliostrukturen und der Überwachung verabschiedeter Portfoliomanagementstrategien geplant.

Modulare Lösung für PowerPFM-Bestandskunden 

Die Bestandkunden der PowerPFM können die neue modulare Lösung ab Anfang des kommenden Jahres schrittweise kennenlernen und in das neue System wechseln. 

„Kunden, die PowerPFM vorwiegend zur ad-hoc Bepreisung von Laststrukturen nutzen und Angebotsdokumente erstellen möchten, können dann direkt umsteigen“, erläutert Martin Kolisch die Planung zur Migration der Bestandskunden in die neue modulare SaaS-Lösung. „Nach Fertigstellung des Portfoliomoduls im 1. Halbjahr 2023 ist auch der Umstieg der Kunden möglich, die die bestehende Lösung vollumfänglich nutzen.“,

Das neue Kalkulations-Modul wird Interessenten am Stand der Power PFM GmbH und dicomsys GmbH in Halle 2 Stand 203 in einer Live-Präsentation vorgestellt.

Pressekontakt

Denise Ingenlath

Head of Marketing & Communication

M: +49 151 220 35 996

d.ingenlath@di-mater.com

Neueste Nachrichten

Press Releases

E-world 2023 with More Exhibition Space for Hydrogen as an Energy Carrier

Separate exhibition area "Hydrogen Solutions" for the first time

Press Releases

E-world 2023 Expands Lecture Program

Energy Leadership Meeting will again be held the day before the trade fair

Press Releases

E-world Kick-off Analyzes Energy Perspectives

Bundesnetzagentur president Klaus Müller among the high-profile speakers

Press Releases

E-world 2024 returns to its familiar date in February

Europe's leading trade fair for the energy industry from February 20 to 22 in 2024

Newsletter

Register for the official E-world Newsletter and stay updated!