KI-Spezialist ifesca präsentiert sich mit Neuheiten auf internationaler Energiemesse

Ilmenau, 21. Januar 2020 | Vanessa Arndt

Vom 11. bis 13. Februar trifft sich in Essen die europäische Energiebranche zur „E-world energy & water“. Auch in diesem Jahr ist das Thüringer IoT-Unternehmen ifesca als Aussteller mit dabei und zeigt, wie es in den vergangenen drei Jahren erfolgreich dem Start-up-Status entwachsen und zu einer festen Größe im Energiemarkt geworden ist. „Wir freuen uns auf den Austausch mit Kollegen und darauf, unseren Kunden die neuen Features zur Automatisierung und den Prognoseprozessen an unserem Stand präsentieren zu können,“ berichtet Geschäftsführer Sebastian Ritter.

Die ifesca GmbH hat die cloudbasierte Plattform ifesca.AIVA® geschaffen, mit der sowohl alle Marktrollen der Energiewirtschaft als auch energieintensive Industrieunternehmen den digitalen Service im Bereich der Prognose und Optimierung von Energiedaten nutzen können. Das Ganze erfolgt vollautomatisiert und in Echtzeit. Damit wird es möglich, die durch die zunehmende Anzahl an Daten immer komplexer werdenden Planungsprozesse zuverlässig zu bedienen. Auch die Geschwindigkeit, mit der Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden können, wird deutlich erhöht. Die ifesca-Kunden werden damit in die Lage versetzt, den Anforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden. Die dadurch gewonnenen Potentiale können sie für die Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit nutzen. ifesca.AIVA® wird bereits von namhaften Energieversorgern, wie der TEN Thüringer Energienetze GmbH & CO. KG oder der Stadtwerke Leipzig GmbH, eingesetzt.

In den letzten Monaten hat das Expertenteam mit seiner langjährigen energiewirtschaftlichen Erfahrung an der Erweiterung seines Produktportfolios gearbeitet und freut sich diese nun der breiten Öffentlichkeit in Essen vorstellen zu können. Sebastian Ritter ist sich sicher: „Mit unseren intelligenten IoT-Services können wir unsere Kunden gezielt bei Ihrer individuellen Digitalisierungsstrategie unterstützen.“ So haben die mittlerweile fast 40 Mitarbeiter mit ifesca.ADAM eine lokale Version für kritische Infrastrukturen und somit ein Pendant zu ifesca.AIVA® entwickelt. Damit wird es möglich, auch für dezentrale Lösungen ohne Cloudanbindung optimal auf die intelligenten Funktionen der Plattform zuzugreifen.

Neben den bereits vorhandenen Möglichkeiten der Lastprognose für Strom, Erdgas, Wärme und Wasser wird zur „E-world energy & water“ ein weiteres Highlight vorgestellt. Mit der Windleistungsprognose, für die die neu aufgebaute Forschungsabteilung der ifesca GmbH einen eigenen Algorithmus entwickelt hat, sollen die Kunden auch hier hinsichtlich Prognosegüte und Performance überzeugt werden. ­­­

Für die kommenden Monate plant das Unternehmen die Expansion über die D-A-CH Region hinaus.

Sind Sie neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns gern in: Halle 4, Stand 414.

Erfahren Sie mehr:www.ifesca.de

Über ifesca

ifesca GmbH wurde im Dezember 2016 in llmenau gegründet und umfasst ein multidisziplinäres Expertenteam, welches schon viele Jahre Erfahrung aus dem Umfeld der Energiewirtschaft vorweisen kann. Damit vereint das junge Unternehmen wissenschaftliches Expertenwissen mit innovativen Ideen und langjähriger Erfahrung in der Softwareentwicklung für den deutschen und internationalen Energiemarkt.

ifesca GmbH

Am Vogelherd 10
98693 Ilmenau
Tel.: 03677 7613240
www.ifesca.de

 

 

Neueste Nachrichten

Press Releases

E-world energy & water with new program structure

Clear topic setting improves orientation

Press Releases

E-world energy & water with stronger focus on climate protection

Possibilities for digital presentation are being further expanded

Newsletter

Register for the official E-world Newsletter and stay updated!