Weltweit aktiv und jederzeit verfügbar: So pushen die ORCHIS-Umweltexperten den Wind- und Solarsektor

Die ORCHIS-Experten für Umweltplanung bieten ihre Dienste weltweit an mit aktuell über 300 Aufträgen pro Jahr alleine in Deutschland und sind seit vielen Jahren auf Windkraft aber auch auf Solar-Projekte spezialisiert. CEO Peter Hochrathner verrät uns in diesem Gespräch mehr zu den Wurzeln und den Ambitionen seines global tätigen Unternehmens, welches aktuell alleine in Deutschland über 50 festangestellte Mitarbeiter inhouse beschäftigt.

Seit wann gibt es das Unternehmen und für was steht der Name Orchis Umweltplanung?

Peter Hochrathner: ORCHIS gibt es seit Ende der 1980er-Jahre, also seit über 3 Jahrzehnten. Der Unternehmensname kommt ursprünglich von unserem besonderen Bezug zu Orchideen, es ist die lateinische Bezeichnung einer Gattung der Orchideen.

Umweltgutachten und Umweltplanung kommen überall zum Einsatz, wo gebaut wird. Welche Bedeutung hat die Windenergie konkret für Orchis?

Grundsätzlich bieten wir Umweltplanung für jede Art von Bauvorhaben an, genauso wie für alle erneuerbaren Energien. Die Windkraft aber hat für uns eine ganz zentrale Bedeutung, da wir genau in diesem Segment Spezialisten sind. Dadurch sind wir hier besonders routiniert, effizient und professionell, was ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal von ORCHIS Umweltplanung GmbH ist. Wir bieten aber auch Lösungen für Solarprojekte on- & offshore an.

Die Bedeutung von Evaluierungen im rechtlich oftmals umkämpften Windplanungsbereich ist für ORCHIS Umweltplanung ebenso hoch – dies spielt unserer Fachabteilung besonders in die Hände, da solche komplexen fachlichen Problemstellungen unsere jahrzehntelang erfahrenen Spezialisten besonders reizen!

Unsere beiden wichtigsten Alleinstellungsmerkmale (USP) sind unser deutschlandweites Umweltplanungs-Angebot und das Versprechen, tatsächlich jederzeit freie Kapazitäten für Projekte jeder Größe zu haben, da wir über genügend Personal und Ausrüstung verfügen.

Was sind die aktuellen Bestrebungen Ihres Unternehmens?

Unser Ziel ist ein globaler Anbieter von Umweltdienstleistungen für die Windkraft, für alle anderen EE und für alle dafür notwendigen Infrastrukturmaßnahmen zu sein. Gemäß unserer Leitlinie zur Globalisierung unseres Business sind wir neben unserem Hauptmarkt Deutschland in Mittel- und Nordeuropa aktiv, haben bereits ein selbständiges Unternehmen in UK sowie eine SAS in Frankreich mit eigenen Mitarbeitern, besitzen einen US-Standort für die USA, sind in China aktiv und bemühen uns um Projekte in Afrika. Nicht zu vergessen sind unsere Anstrengungen für die spannenden Märkte in Südost-Asien, inklusive Japan und Australien. Zudem finden Technische Detektions- & Ablenksysteme für Vögel & Fledermäuse, wofür wir seit über 10 Jahren Spezialist sind, immer häufiger Verwendung.

Wie schätzen Sie die Entwicklung auf der politisch-administrativen Ebene in Deutschland ein? Wird es bald Vereinfachungen im Planungsprozess geben? (Stichwort Genehmigungsstau)

Ich bin – manche sagen pathologisch – Optimist und bin vor allem aus wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Gründen sicher, dass sich sämtliche Hindernisse im politisch-administrativen Bereich sehr rasch in Wohlgefallen auflösen. Denn der gesamtwirtschaftliche Nutzen, den die Windenergie, die EE insgesamt und der riesige Bereich damit zusammenhängender Wirtschaftsstrukturen der deutschen Gesellschaft bringen wird, wird meines Erachtens eine entsprechende Dynamik initiieren. Etwas politischer Schub wird auch von jüngeren Bevölkerungsschichten kommen. Vereinfachungen im Planungsprozess werden wir in nächster Zeit sicher sehen, da sich ansonsten die aktuelle Entwicklungsrichtung im Sektor Windkraft und anderen EE in Deutschland nicht ändern würde.

Besonders freut es mich, dass sich in diesem Sinne eine neue Ära in der Windkraft mit dem Eckpunktepapier der Bundesregierung zur Beschleunigung des naturverträglichen Ausbaus der Windenergie an Land bereits unmittelbar ankündigt.

Pressekontakt: 

Peter Hochrather

CEO

peter.hochrathner@orchis-eco.de 

+49 176 57837335

Neueste Nachrichten

Press Releases

E-world 2022 with strong feedback from exhibitors and visitors

Security of supply and energy transition in the spotlight at the leading trade fair

Press Releases

E-world places the focus on Europe’s energy supply

Innovations and discussions set the stage for the three-day trade fair

Press Releases

NRW.Energy4Climate to hold first Zukunftskongress

It is NRW.Energy4Climate’s mission to support North Rhine-Westphalia in its aim to become climate-neutral as quickly as possible. At E-world, the state-based organisation for energy and climate protection will set out how this goal can be achieved.

Press Releases

Die powercloud Community auf der E-world 2022: Gemeinsam stark

Entscheidend für den Erfolg von powercloud ist ein umfassender Kooperations-Gedanke: Branchenpartner, Start-Ups und globale Technologieunternehmen transferieren ihr Know- how in „Co-Produkte“, die sich per App zu den Kernfunktionen der powercloud-Plattform hinzubuchen lassen.

Newsletter

Register for the official E-world Newsletter and stay updated!