ENERGIE- UND KLIMAPOLITISCHE POSITIONEN ZUR BUNDESTAGSWAHL 2021

Der diesjährige Bundestagswahlkampf steht ganz im Zeichen der Klima- und Energiepolitik. Nie zuvor rückten die Auswirkungen des Klimawandels und die Zukunft unserer Energieversorgung derart in den Fokus einer Bundestagswahl, nie zuvor gab es so viele energiepolitische Forderungen und Erwartungen an eine neue Bundesregierung. Unabhängig von der Zusammensetzung der nächsten Regierungskoalition werden die Bereiche Energie und Klima zentrale Tätigkeitsfelder der kommenden Legislatur sein (müssen).

Wir haben uns als E-world bei verschiedenen Branchenverbänden umgehört und Wünsche, Erwartungen und Forderungen an die nächste Bundesregierung gesammelt. Einig sind sich alle in einem Punkt: Die nächsten vier Jahre werden für die Erreichung der Klimaziele maßgeblich entscheidend sein. Der Ausbau eines nachhaltigen, vernetzten und flexiblen Energiesystems muss ambitioniert vorangetrieben werden, um Deutschland als Innovationsführer zu stärken und zukunftssicher aufzustellen.

Dass die Energiewirtschaft und ihre Partner aus benachbarten Branchen entsprechende Lösungen und Technologien vorweisen können, zeigen die Aussteller der E-world regelmäßig auf der Messe. Über die Vorstellung von marktreifen Produkten und Services hinaus, sorgt auch der fachliche Austausch innerhalb des anspruchsvollen Konferenz- und Forenprogramms für neue Ideen und kontinuierliche Weiterentwicklung - denn Innovationen entsteht dort, wo Menschen diskutieren, sich gegenseitig inspirieren und antreiben. Die E-world bietet als Branchentreffpunkt Innovationstreibern eine Bühne. Die Wahl wird zeigen, inwiefern die Politik ihnen Gestaltungsspielräume eröffnet.

Wir bedanken uns bei folgenden Verbänden für ihre Statements:

  • BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
  • Bitkom e.V.
  • BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e.V.
  • Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
  • Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne)
  • Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU)
  • ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.

Lesen Sie alle Statements in unserem Kurzdossier hier.

Wenn auch Sie bereits konkrete energiepolitische Vorstellungen haben und wissen wollen, welche Parteien Ihren Wünschen am nächsten kommen, empfehlen wir Ihnen den energate Wahlcheck: Für das Online-Tool hat die energate-Redaktion die Positionen und Wahlprogramme der bislang im Bundestag vertretenen Parteien verglichen und 23 Thesen entwickelt. Diese wurden den Parteien zur Abstimmung vorgelegt. Durch Ihre Zustimmung, Ablehnung oder Neutralität gegenüber den Aussagen, errechnet das Tool, welche Partei inhaltlich am besten mit Ihnen korrespondiert. Die Befragung erfolgt selbstverständlich anonym.

Den energate Wahlcheck finden Sie unter https://www.energate-wahlcheck.de/

Neueste Nachrichten

Press Releases
Meldung

ENERGIE- UND KLIMAPOLITISCHE POSITIONEN ZUR BUNDESTAGSWAHL 2021

Wir haben uns umgehört und ein Kurzdossier erstellt: Welche Erwartungen haben Branchenverbände an die neue Bundesregierung?

Meldung

E-world Community and Digital Career Forum: a successful spring with virtual events

This spring was dominated by digital events. Whether within the E-world Community or at the Digital Career Forum: Even if the personal meeting was missing - the direct exchange continued.

Press Releases

Planning certainty and positive development of the energy industry inspire Europe's leading trade fair: Best preconditions for E-world energy & water 2022

Concrete opening perspectives and the positive development of the energy industry are reflected in the good registration figures for its leading trade fair. 15.000 square meters of the exhibition area of E-world energy & water, which will be held at Messe Essen from February 8 to 10, 2022, have already been booked.

Newsletter

Register for the official E-world Newsletter and stay updated!