Neuer Leitfaden „Einfach laden ohne Hindernisse“ zeigt, wie Ladeinfrastruktur barrierefrei wird

Im Auftrag des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) hat die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur unter dem Dach der bundeseigenen NOW GmbH heute den Leitfaden „Einfach Laden ohne Hindernisse: Anforderungen an barrierefreie Ladeinfrastruktur“ veröffentlicht.

Dieser ist in Zusammenarbeit mit dem Verein Sozialhelden e.V. erarbeitet worden und zeigt, wie das Laden von Elektroautos barrierefrei gestaltet werden kann. Der Leitfaden beschreibt Anforderungen an eine barrierefreie Ladeeinrichtung und ihr Umfeld. So sollen insbesondere Menschen mit Behinderungen einen gleichberechtigten Zugang zur Elektromobilität erhalten.

Zum einen soll der Leitfaden im Bereich barrierefreier Ladeinfrastruktur eine Orientierung für Anwender bieten. Zum anderen dient der Leitfaden als Grundlage für einen Normungsprozess, der im Rahmen der DIN unter breiter Beteiligung relevanter Akteure stattfinden wird.

Download Leitfaden „Einfach laden ohne Hindernisse“ (PDF)

Johannes Pallasch, Sprecher des Leitungsteams der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur: „Ladeinfrastruktur muss sich zuallererst an den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer orientieren. Das heißt für uns auch: sie darf niemanden ausschließen. Mit dem neuen Leitfaden zeigen wir, wie Laden möglichst barrierefrei gestaltet werden kann. Denn auch Menschen mit Behinderungen sollen die Elektromobilität und die dazugehörige Ladeinfrastruktur in Deutschland bequem und sicher nutzen können. Ich freue mich, dass wir mit dem im Auftrag des BMDV erstellten Leitfaden einen großen Schritt hin zu mehr barrierefreier Ladeinfrastruktur machen.“

Raúl Krauthausen, Gründer und Vorstand des Vereins Sozialhelden e.V. und Inklusions-Aktivist: „Dass der Leitfaden auch Anforderungen für blinde Menschen definiert, zeigt, dass es bei diesem wichtigen Infrastrukturprojekt gelungen ist, barrierefreie Mobilität über die Bordsteinkante hinaus zu denken. Ein Leitfaden allein macht die Infrastruktur allerdings noch nicht barrierefrei. Deshalb ist es jetzt wichtig, dass sowohl Städte und Kommunen als auch Hersteller und Betreiber die Anforderungen umsetzen.“

Während der Erarbeitung des Leitfadens wurde zunächst eine Markterkundung vorhandener Produkte sowie bestehender oder in Vorbereitung befindlicher Regelungen in Bezug auf Barrierefreiheit und E-Mobilität durchgeführt. Es folgten eine Fokusgruppenbefragung von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen sowie Vor-Ort-Tests mit Blick auf den gesamten Prozess beim Laden – von der Suche nach Ladeinfrastruktur bis hin zum Bezahlen und Kontaktversuchen der Service-Hotlines. Zudem wurden qualitative Interviews zu individuellen Bedürfnissen und eine Online-Befragung durchgeführt. Relevante Akteure wie Ladeinfrastrukturbetreiber und -hersteller wurden dabei in Workshops einbezogen. Für die Entwicklung der technischen Anforderungen diente die DIN 18040-3, die sich auf barrierefreies Bauen im öffentlichen Verkehrs- und Freiraum bezieht, als Grundlage. Deren Vorgaben finden auch heute bereits Berücksichtigung in den Förderprogrammen des BMDV für öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur sowie im Rahmen der Ausschreibung für das Deutschlandnetz.

Die Veröffentlichung des Leitfadens „Einfach laden ohne Hindernisse“ zielt auch auf die Umsetzung des „Masterplans Ladeinfrastruktur II“, der im Oktober 2022 im Bundeskabinett als Fahrplan der Bundesregierung für den Ladeinfrastrukturausbau beschlossen wurde. Die Maßnahme 39 „Barrierefreier Zugang zur Ladeinfrastruktur“ sieht vor, dass das BMDV unter Einbeziehung relevanter Akteure technische Anforderungen entwickelt, um auch Menschen mit Behinderungen die Nutzung der Ladeinfrastruktur zu ermöglichen.

Besuchen Sie uns an unserem Stand 610/Halle 4

Kontakt

Franziska Bornefeld

Managerin Presse & Publikation

E-Mail: franziska.bornefeld@now-gmbh.de

Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur | für E-Mobilität in Deutschland (nationale-leitstelle.de)

Home - NOW GmbH (now-gmbh.de)

Neueste Nachrichten

Pressemitteilungen

E-world 2024 begeistert mit neuem Aussteller- und Besucherrekord

Europäische Leitmesse gibt Impulse für die Transformation der Energiewirtschaft

Pressemitteilungen

900 Aussteller geben auf E-world 2024 Impulse für Energie-Zukunft

Über 50 Veranstaltungen bieten Gelegenheit für Networking und Austausch

Pressemitteilungen

E-world 2024: Energiewende und Wärmeversorgung von morgen im Fokus

Vier Fachforen mit wertvollen Insights direkt in den Messehallen

Pressemitteilungen

E-world rückt am Career Day junge Nachwuchskräfte in den Fokus

Podiumsdiskussion mit Staatssekretär Matthias Heidmeier

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zur Messe!